Dr. med. Dr. (CS) Bernd Szymanski

Fachzahnarzt für Allgemeine Stomatologie
Spezialist für Funktionstherapie DGFDT


Schönebecker Straße 49
45359 Essen

Telefon: 0201/689820
Telefax: 0201/674778

mail@szymanski-zahnarzt.de
www.szymanski-zahnarzt.de

Kompetenz für Sie.

 

Prophylaxe/Kinderprophylaxe

Prophylaxe


Als wir Anfang der Neunziger Jahre die Prophylaxe in unserer Praxis durch eine dänische Dental-Hygienist ( eine damals in Deutschland noch nicht mögliche Qualifikation) eingeführt haben, mussten wir jedem Patienten erklären, was das ist und warum wir es für wichtig halten.
Heute bietet fast jede Praxis Prophylaxe durch mehr oder weniger gut geschultes Personal an, in kurzen oder auch ausführlichen Sitzungen.
Eine Prophylaxe-Sitzung bei uns umfasst die Befunderhebung, die Entfernung von Zahnstein mit schonenden Ultraschallgeräten der Schweizer Firma EMS , auch gegebenenfalls zusätzlich mit Handinstrumenten, das "Abstrahlen" der Zähne mit dem modernsten  Airflow-Gerät (ebenfalls der Firma EMS), der anschließenden Politur und der abschließenden Fluoridierung.
Die Dentalhygienikerin kann mit ihren Geräten und ihrer speziellen Ausbildung die Zähne,  und vor allem schwierig erreichbare Stellen, gründlicher reinigen als das zu Hause selbst mit der besten elektrischen Zahnbürste möglich ist.
Sie kann zudem winzige Schäden an den Zähnen oder auch an bereits vorhandenem Zahnersatz schon im Frühstadium erkennen und sofort zusammen mit dem in solchen Fällen noch während der Behandlung hinzugezogenen Zahnarzt direkt abwenden.
Es ist  daher die kostengünstigste und schonendste Art der Zahnheilkunde.
Je nach Erkrankungsrisiko, welches sich im Laufe des Lebens durch verschiedene Faktoren, wie Schwangerschaft oder Allgemeinerkrankungen ändern kann, legen wir in Absprache mit Ihnen einen individuellen Wiederbestellrhythmus fest, an den Sie automatisch per Post erinnert werden, wenn Sie das möchten.

Kinderprophylaxe

Für Kinder sollte nach unserer Auffassung die Dentalhygienikerin die erste Bezugsperson in ihrer Erfahrungswelt beim Zahnarzt sein. Jeder Mensch muss im Laufe seines Lebens irgendwann zum Zahnarzt, in der Regel sein Leben lang immer wieder.
Eltern können für ihre Kinder nichts besseres tun als diese Besuche zu etwas völlig Normalem und Regelmäßigem zu machen wie es etwa der Besuch beim Friseur ist. Dafür müssen wir Ihre Kinder ungefähr ab dem Zeitpunkt bei uns haben, wenn langsam alle Milchzähne durchgebrochen sind, ca mit 2 Jahren. So lernen Sie uns spielerisch ohne Scheu kennen, üben mit uns das Zähneputzen und werden schrittweise an eine vollständige Prophylaxebehandlung herangeführt (gründliche Untersuchung, Polieren, Fluoridieren) . Nach dem Durchbruch der bleibenden Zähne empfehlen wir Ihnen deren Versiegelung, um Karies zu verhindern.  Generell erhalten Sie als Eltern von uns alle Tips, die wir für die Gesunderhaltung der Kinderzähne als wichtig erachten.
Der beste Weg in eine Zahnarztphobie ist es, Kinder zum ersten Mal zum Zahnarzt zu bringen, wenn sie bereits Schmerzen haben. Dann haben wir es nämlich sehr schwer, Freunde fürs Leben zu werden.
Auch Kinder schreiben wir natürlich im vereinbarten Rhythmus für den nächsten Termin an.
Und wenn Sie es als Eltern schaffen, vor Ihrem Kind NICHT zu sagen " Oh Gott, zum Zahnarzt!", dann kommt Ihr Kind sogar gern zu uns und hat Spaß dabei.

 
© Dr. Bernd Szymanski 2018